09871 / 7660
Ihre Nachricht an uns
1000 Zeichen verbleibend

SOLARE TRINKWASSERERWÄRMUNG

Huber-Windsbach-heizungsbauDie Trinkwassererwärmung ist die naheliegendste Anwendung für Sonnenkollektoranlagen. Der über das gesamte Jahr konstante Warmwasserbedarf lässt sich gut mit dem solaren Energieangebot kombinieren. Im Sommer kann der Energiebedarf für die Trinkwasser-erwärmung nahezu vollständig von der Solaranlage abgedeckt werden. Dennoch muss die konventionelle Heizung unabhängig von der wetterabhängigen solaren Erwärmung in der Lage sein, den Warmwasserbedarf decken zu können. 

Die Auslegung der Anlage 

Als Faustregel gilt: 

Die kompletten Solarpakete decken für die jeweils angegebene Haushaltsgröße bis zu 50%-60% des jährlichen Energie-bedarfs für die Trinkwassererwärmung. Die Berechnungsbasis für diese Deckungsrate ist ein Warmwasserbedarf von ca. 50 Litern pro Person und Tag. Für die Kollektorleistung wurde ein Steildach mit 40° bis 45°.

 

SOLARE HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG 

Solare HeizungsunterstützungDie solare Heizungsunterstützung bietet sich an, wenn bei der Planung der Heizungsanlage die solare Unterstützung mit-berücksichtigt wird. Der sinkende Wärmebedarf bei Niedrigenergie-häusern in Verbindung mit immer leistungsfähigeren Solaranlagen führen zu einer Einsparung der Gesamtwärmebedarfes* von bis zu 50%. Aber selbst bestehende Anlagen können meist ohne großen Aufwand auf Solarunterstützung nachgerüstet werden. So können große Mengen an Heizöl oder Erdgas eingespart werden. * Summe aus Energiebedarf für Trinkwassererwärmung und Heizwärmeerzeugung Vorteile der solaren Heizungsunterstützung: - Bis zu 50% der Gesamtwärmebedarfs für ein Gebäude können abgedeckt werden - Kombinierbar mit allen gängigen Heizsystemen - Vielseitige Einsatzmöglichkeiten.